German Films at the BFI Film Festival 10.10.2012-21.10.2012

Mittwoch, 10. Oktober 2012 – Sonntag, 21. Oktober 2012

Habe mir gerade ein paar Kinokarten gekauft, denn das Programm des diesjaehrigen BFI ist wirklich toll.

Z.B. für diejenigen, die sich f. deutsche Geschichte und Themen interessieren, waere vielleicht der Film Lore, der auf dem für den Booker Prize nominierten Roman The Dark Room von Rachel Seiffert basiert, interessant . Lore erzählt von den Gefahren und Nöten, der die Titelheldin und ihre jüngeren Geschwister während ihrer 900km langen Reise durch das vom Krieg verwüstete Land ausgesetzt sind.
Der deutsche Freund, eine Liebesgeschichte der Tochter deutsch-jüdischer Immigranten in Buenos Aires erzaehlt von den Studentenprotesten der 60er Jahre in Deutschland und vom Kampf gegen die Militärjunta in Argentinien. Die Regisseurin zeigt das komplexe Verhältnis zwischen Deutschland und Argentinien, dem Land, das aus Deutschland geflohenen Juden Zuflucht bot, aber auch als Versteck Nazis diente. Die Wand des österreichischen Regisseurs Julian Roman Pölsler ist  ein intensives Drama mit  Martina Gedeck (Martha, Das Leben der Anderen, Der Baader-Meinhof Komplex) in der Hauptrolle. Die Wand ist eine Tour-de-Force einer Frau, die aus unerklärlichen Gründen durch eine unsichtbare Wand vom Rest der Welt isoliert ist. Auf diese Weise ist sie in einer entlegenen Bergregion gefangen und  gezwungen alleine zu überleben. 

Natuerlich gibt es noch unzaehlige Filme, die ich hier nicht aufgelistet habe, aber die ihr im BFI Programm findet. Also, viel Spasz beim Filmstoebern🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s